Immekeppel aus heutiger Sicht

Evtl. Text

Blick vom Dorfplatz mit Pavillon auf den Sülztaler Dom.
Idylle am Dorfplatz in Immekeppel. Der heutige Mühlenbach im Vordergrund ist nur ein kleines Bächlein gegenüber dem Mühlenbach der früher die Immekeppeler Mühle mit Wasser versorgte. Die einstige Mühle befand sich dort wo heute das Gerätehaus steht.
Erinnerung an die Bergbautätigkeit in Immekeppel. Links: ein Förderwagen, rechts davon eine alte Pumpe. Die Erinnerungsstücke stehen auf dem Dorfplatz.
Geschäfts- und Bankhaus gegenüber der Kirche.
Wohn- und Geschäftshäuser Lindlarer Strasse gegen über der Kirche.
Weg in den Ort, vorbei am Wohnhaus des verstorbenen Heimatforschers Albert Siebenmorgen.
Gaststätte Stegmann rechts neben der Kirche, und Filiale der Kreissparkasse.
Pfarrkirche St. Lucia und die Filiale der Kreissparkasse.
Blick auf den Sülztaler Dom aus einer Seitenstrasse.
Lindlarer Strasse rechte Straßenseite in Richtung Mittelsteeg.
Häusergruppe im alten Bergischen Baustil.
Im Gebäude (rechte Seite) hinter der ortsprägenden Buche befand sich früher ein Veranstaltungssaal.
Lindlarer Strasse, linke Straßenseite in Blickrichtung Mittelsteeg.
Nochmals linke Straßenseite der Lindlarer Strasse.
Nochmals Lindlarer Strasse, rechte Straßenseite.
Lindlarer Strasse mit Blickrichtung Sülztaler Dom.
Wechselnde Dekoration zu wechselnden Ereignissen beim Hotel "Haus Thal".
Blick vom Weierberg auf Immekeppel.
"Herbstzeit" Herrlicher Blick von der Löher Strasse auf die Sülztalgemeinde.